2. HERREN GELINGT BEFREIUNGSSCHLAG

++ FSV-Kicker beenden Sieglos-Serie ++
ITC Bentwisch präsentiert:
2. HERREN GELINGT BEFREIUNGSSCHLAG IM ABSTIEGSKAMPF
 
++ FSV-Kicker beenden gegen SV Blau-Weiß 50 Baabe ihre Sieglos-Serie ++
 
Riesigen Jubel gab es am Sonntag bei unserer 2. Herrenmannschaft. Im Auswärtsspiel beim SV Blau-Weiß Baabe feierten sie einen 2:0 (0:0) -Sieg und konnten so einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf der Fußball-Landesliga Nord landen.
 
„Wir haben eine gute kämpferische Leistung abgeliefert“, freute sich Martin Tiede. Der Coach sah, wie sein Team mit „viel Geduld, Disziplin und auch ein wenig Glück“ den ersten Pflichtspielerfolg im Jahr 2022 einfuhr. Zuvor blieben die FSV-Kicker fünf Partien lang sieglos.
Dabei begann die Begegnung zunächst schleppend. Die Hausherren setzten unser Team früh unter Druck und waren körperlich sehr präsent. Nach einer Ecke köpften die Gastgeber den Ball an die Latte. Ein Tor gelang aber nicht.
Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft dann allmählich in Fahrt. Die bessere Chance hatten zunächst aber erneut die Insulaner. Wieder klatschte der Ball nach einem Kopfball an die Querlatte.
 
In der Schlussphase verließen dem Gastgeber dann langsam die Kräfte. Der FSV nutzte dies. Nach einer Freistoß-Flanke vom eingewechselten Nils Dethloff war es Florian Schuldt, der den Ball aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung einnickte (78.).
Die Baaber warfen im Anschluss noch einmal alles nach vorne. Unser Team stand hingegen tief und lauerte auf Konter – mit Erfolg. Fritz Drews verwertete eine Schuldt-Hereingabe per Direktabnahme sehenswert zum 2:0-Endstand.
„Die Mannschaft hat sich diesen Sieg verdient. Trotz des dauerhaft geschwächten Kaders waren sie stets hoch motiviert“, lobte Tiede den Einsatz seiner Truppe.
 
Weiter geht es für unsere 2. Herrenmannschaft am Dienstag, dem 17. Mai. Dann empfangen sie ab 19 Uhr den TSV Graal-Müritz in der Rüdiger-Lau-Sportarena. Seid dabei und unterstützt unser Team!
 
FSV BENTWISCH: Hudec – Arnold, Hentschel, Lau, Bunke, Götter – Johl, Gladis (66. Dethloff), Hurtig – Schuldt (90. Anders), Drews.
TORE: 0:1 Schuldt (78.), 0:2 Drews (90.).
SCHIEDSRICHTER: Lukas Eichenberg.
ASSISTENTEN: Michael Eulitz, Dennis Oehlke.
ZUSCHAUER: 60.
BILDER: Helena Ladendorf. Vielen Dank