2. HERREN BEENDEN NEGATIV-LAUF

++ FSV-Kicker erzielen Punktgewinn gegen den TSV 1860 Stralsund Fußball ++
ITC Bentwisch präsentiert:
2. HERREN BEENDEN NEGATIV-LAUF
 
++ FSV-Kicker erzielen Punktgewinn gegen den TSV 1860 Stralsund Fußball ++
 
Erleichterung bei unserer 2. Herrenmannschaft: Nach drei Niederlagen in Folge, gelang es dem Team gestern Abend wieder etwas Zählbares einzufahren. Im Nachholspiel der Fußball-Landesliga Nord trennten sich unsere FSV-Kicker 1:1 (1:0) -Unentschieden vom TSV 1860 Stralsund. „Wir haben uns endlich mal wieder einen Punkt geholt“, freute sich FSV-Coach Yannick Pastewka.
 
Unsere Mannschaft startete mit viel Tempo in die Begegnung und machte von Beginn an Druck auf das Stralsunder Gehäuse - mit Erfolg! Fritz Drews vollendete einen Angriff in der 16. Minute zur 1:0-Führung.
 
Auch anschließend blieb unsere Elf präsent im Angriff. Ein Schuss aus der Drehung von Florian Schuldt klatschte an den Querbalken. Ein Treffer von Christoph Bergmann wurde aufgrund einer Abseitstellung zurückgepfiffen. Mit einer knappen Führung ging es in die Pause.
 
Nach dem Seitenwechsel waren dann aber die Stralsunder sofort zur Stelle. Nach einer Unstimmigkeit in der FSV-Hintermannschaft, stocherte der TSV den Ball zum 1:1-Ausgleich über die Linie (50.).
Im Anschluss rückten die Gäste mehrmals gut auf. Fortan ließ die FSV-Abwehr jedoch nichts mehr anbrennen. Auf der Gegenseite netzte der eingewechselte Kevin Arnold nach einem Querpass ein. Wieder entschied das Schirigespann jedoch auf Abseits. Es blieb beim 1:1-Unentschieden.
 
„Im Gegensatz zu den letzten Wochen, haben wir uns deutlich verbessert. Im letzten Drittel haben wir mehr Gefahr ausgestrahlt und uns so aufgrund einer guten ersten Halbzeit den Punkt verdient“, räumte Pastewka ein und legte sich fest: „Das war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.“
Weiter geht es für unsere 2. Herrenmannschaft am kommenden Sonnabend. Dann gastieren sie ab 14 Uhr beim Schlusslicht SV Hafen Rostock. Seid dabei und unterstützt unser Team ‼
 
FSV BENTWISCH: ​Hudec - Frank, Bunke, Lau, Bergmann - Drews (87. Lehmann), Leifholz, Gladis, Götter (69. Arnold) - Schuldt (81. Güldenpenning), Lüth.
TORE: ​1:0 Drews (16.), 1:1 Kutz (50.).
SCHIEDSRICHTER: Erik Wöllner.
ASSISTENTEN: Jens Scheffler, Ole Donner.
ZUSCHAUER: 35.
BILDER: Helena Ladendorf. Vielen Dank!