Ü35 SIND STAFFELSIEGER

++ Finalrunde mit Heimspiel gegen den FSV Kühlungsborn ++

 
Nach dem Wiedereinstieg im Bereich der Ü35 im Jahr 2018 mit konstant guten Leistungen in den zurückliegenden Jahren konnten sich unsere jüngsten Alte Herren in dieser Saison mit dem Staffelsieg belohnen und spielen somit am 10.06.2022 das Halbfinale um die Kreismeisterschaft im Bereich Warnow gegen die Truppe vom FSV Kühlungsborn. Anstoß ist um 19:15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Rüdiger Lau Arena.
 
„Für die bisher gezeigten Leistungen kann ich der Mannschaft nur ein Riesen Lob aussprechen. Glückwunsch Männer! Ich bin echt stolz auf euch bzw. uns“, so Trainer Michael Keitz.
Am Ende einer extrem schwierigen Saison mit dem Dauerthema Corona, unzähligen Spielabsagen und einer aufgrund von vielen und zum Teil schweren Verletzungen immer dünner werdenden Spielerdecke, verhalf uns letztendlich zwar die Quotientenregel zum Staffelsieg, aber nach insgesamt nur einer Niederlage in 17 gewerteten Spielen, ist das dann auch nicht unverdient. Zumal wir vom Rückzug von Union Sanitz und Papendorf im Vergleich zu anderen Teams nicht profitierten.
Trotzdem hätten wir gerne die Saison offiziell zu Ende gespielt. Das Spiel gegen Kühlungsborn sehen Spieler und Trainer daher als Bonus.
Coach Keitz weiter: „Gleichzeitig freuen wir uns natürlich auf den Vergleich mit einer Spitzenmannschaft aus der anderen Staffel und sind selbstverständlich hoch motiviert. Immerhin ist es ein Halbfinale und wir wollen natürlich auch noch eine Runde weiterkommen. Dadurch, dass wir in unterschiedlichen Staffeln spielen, sind die Kühlungsborner eine absolute Unbekannte für uns. Ihre Offensivpower mit über 100 Saisontoren beeindruckt aber schon sehr. Trotzdem sehe ich beide Teams auf Augenhöhe und hoffe auf lautstarke Unterstützung von den Zuschauerrängen“.
 
Auch wenn in dieser Saison die Ü35 personell teilweise arg zu kämpfen hatte, und die Spieler nicht jünger werden, haben wir uns entschieden auch nächstes Saison wieder eine Ü35 zu melden.
Wer Lust hat sich uns anzuschließen ist herzlich willkommen. (Trainer Michael Keitz: 0176/32728765)
„Ich möchte mich bei unserem Sponsor René Marx und allen anderen bedanken, die uns und vor allem unseren Mitspieler Serhii, der leider weiterhin in der Ukraine bleiben muss, so tatkräftig unterstützt haben. Und an alle Verletzten nochmals gute Besserung. Kommt schnell zurück“, sagt der Trainer abschließend.