A-JUNIOREN FEIERN ERSTEN SIEG

++ Gegen den FSV Nordost Rostock 1:0-Erfolg ++

Hurra, hurra, der erste Dreier ist da Unsere A-Junioren vom FSV Bentwisch haben sich endlich belohnt und am Sonnabend ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Sie bezwangen im Lokalduell in der heimischen Rüdiger Lau Sportarena den FSV NordOst Rostock e.V. mit 1:0 (1:0). Den Treffer des Tages erzielte Lars Michael Götter mit einem fulminanten Distanzschuss. Der Ball sprang vom Pfosten ins Tor.

FSV-Trainer Steffen Klitzing meinte erleichtert: "Wir sind überglücklich, die erste drei Punkte in dieser Saison eingefahren zu haben. Es war über neunzig Minuten das erwartet schwierige Spiel. Wir sind sehr gut reingekommen. Die Jungs haben umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten, spielten diszipliniert, einsatz- und lauffreudig." In der zweiten Halbzeit habe sein Team dann etwas die Ordnung verloren und zu viele unnötige Fehlpässe gespielt. "Da müssen wir noch kontrollierter und ruhiger werden", fordert der Coach.

Vor knapp 50 Zuschauern begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. In der ersten Halbzeit war unsere Truppe spielbestimmend. Im zweiten Durchgang hatten die Rostocker die meiste Zeit mehr vom Spiel, vergaben zu unserem Glück allerdings gute Chancen. "Insgesamt war es ein spannendes Derby mit dem am Ende entscheidenden Treffer für uns", konstatierte Steffen Klitzing.

FSV BENTWISCH U19: Rapotin - Aust, Freiwald, Bladt, Anders (81. Gülzow), Kroll, Götter, Haeske, Steiner, Oswald Meyer, Alothman.
TOR: 1:0 Götter (12.). SCHIEDSRICHTER: Tom Werbun. ZUSCHAUER: 47.