2. HERREN VERPATZEN START

++ Vermeidbare Niederlage in Trinwillershagen ++

2. HERREN VERPATZEN START

++ Beim SV Rot-Weiss Trinwillershagen muss unser Team aufgrund unnötiger Fehler eine vermeidbare Niederlage hinnehmen ++

Das war zu wenig! Unsere 2. Herren vom FSV Bentwisch unterlagen heute Nachmittag in ihrem Auftaktspiel der Saison 2020/21 in der Fußball-Landesklasse (Staffel I) verdient mit 1:3 (1:2) beim SV Rot-Weiß Trinwillershagen. Unser Team verschlief die Anfangsphase, war in den ersten Minuten nicht präsent genug. Der frühe Rückstand war deshalb quasi folgerichtig. Vielleicht lag es auch daran, dass sich unser Team mehrere Minuten die Beine in den Bauch gestanden hatte...

Nach einer guten Viertelstunde fanden die Bentwischer besser ins Spiel, jedoch ohne zu überzeugen. Christoph Lüth traf per Foulelfmeter zum Ausgleich. Zuvor war David Johl zu Fall gebracht worden. Doch kurz vor der Pause geriet unsere Mannschaft nach einem Missverständnis zwischen Mittelfeld und Abwehr erneut in Rückstand. Diesem rannten wir im zweiten Durchgang hinterher. Ohne Erfolg. Stattdessen mussten wir in der Nachspielzeit nach einem Konter der Gastgeber noch das 1:3 hinnehmen.

Es kann also nur besser werden. Ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen. Unsere umformierte "Zweite" braucht noch etwas Zeit und fleißige Trainingsleistungen, um zusammenzuwachsen. Weiter geht's für den FSV Bentwisch II am kommenden Sonntag (6.9., 14.00 Uhr) daheim gegen die LSG Elmenhorst e.V.

FSV BENTWISCH II: Hudec - Schütt, Frank, Dorn, Arnold (57. Pflugradt), Gladis, Günther, Johl (75. M. Beckmann), Schlettwein (67. Hurtig), Drews, Lüth.
TORE: 1:0 Pohl (5.), 1:1 Lüth (29./Foulelfmeter), 2:1 Semrau (42.), 3:1 Pohl (90.+5). SCHIEDSRICHTER: Christoph Lissner, ASSISTENTEN: Niclas Rose, Detlef Gollek. ZUSCHAUER: 250.

Vielen Dank für die Bilder an OstseeMedia