A-JUNIOREN VERPASSEN PUNKTGEWINN

++ 2:3 Niederlage beim Güstrower SC ++

VERDAMMT: A-JUNIOREN VERPASSEN TROTZ STARKER SCHLUSSPHASE EINEN PUNKTGEWINN...

++ Beim Güstrower SC 09 unterlag unsere U 19 mit 2:3 und muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten ++

Unsere A-Junioren vom FSV Bentwisch haben in dieser Saison schon beinahe alles Negative erlebt: Verletzungen, spät verspielte Führungen, unnötige Platzverweise und in der Folge viele unnötige Punktverluste. Am Sonnabend in der Partie beim Güstrower SC geriet unser Team durch einen Elfmeter in Rückstand, musste später zwei weitere Gegentreffer hinnehmen und sah schon wie der klare Verlierer aus. Doch die Truppe zeigte Moral und verkürzte durch Georg Ahnfeldt (80.) und Jan-Torben Hübner (88.) auf 2:3. In der spannenden Schlussphase sollte der Ausgleich allerdings nicht mehr gelingen. Der FSV Bentwisch unterlag mit 2:3 (0:1) und bleibt mit nur drei Punkten aus acht Spielen der Tabellenletzte in der Fußball-Verbandsliga.

Trotzdem bleiben wir optimistisch, denn viele Niederlagen waren knapp. Es gilt, den Bock so schnell wie möglich umzustoßen, am besten im nächsten Spiel am 9. November (10 Uhr) daheim gegen den FC Anker Wismar, der nur vier Zähler mehr auf der Habenseite hat.
JUNGS, WIR GLAUBEN AN EUCH

FSV BENTWISCH U 19: Rapotin - Hensel, Schütt, Hübner, Anders (68. Freiwald), Krauel, Ziehmens, Hurtig, Bladt (73. Sereda), Lehmann, Haeske (46. Ahnfeldt).
TORE: 1:0 Möller (20./Elfmeter), 2:0 Thormann (60.), 3:0 Warnick (76.), 3:1 Ahnfeldt (80.), 3:2 Hübner (88.). SCHIEDSRICHTER: Steffen Schmidt. ZUSCHAUER: 20.