LANDESLIGA-TEAM GEWINNT TEMPOREICHE PARTIE

++ 2:0 Heimsieg gegen den FC Mecklenburg Schwerin U23 ++

LANDESLIGA-TEAM GEWINNT TEMPOREICHE PARTIE

++ Beim 2:0 gegen den FC Mecklenburg Schwerin U23 erzielt Verteidiger Alexander Stepanek sein erstes Pflichtspieltor im Herrenbereich / Torwart Norman Köhlmann feiert gelungenes Comeback ++

Unsere 1. Herren vom FSV Bentwisch haben am Sonnabend am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga West gegen den FC Mecklenburg Schwerin II mit 2:0 (1:0) gewonnen und den sechsten Sieg im siebten Saisonspiel gefeiert. Der aufgerückte Linksverteidiger Alexander Stepanek brachte unser Team mit einem fulminanten Distanzschuss aus rund 20 Metern Torentfernung flach ins lange Ecke in Führung. Es war sein erstes Pflichtspieltor im Herrenbereich. In der zweiten Halbzeit traf der eingewechselte David Johl nach Flanke von Philipp Berndt mit einem herrlichen Volleyschuss aus rund zehn Metern Torentfernung in zentraler Position zum 2:0-Endstand.

FSV-Trainer Tommy Bastian meinte: „In der ersten Viertelstunde haben wir uns schwer getan, mussten in der leicht veränderten Formation erst die Zuordnung finden. Danach haben wir das Spiel in der ersten Halbzeit ganz gut kontrolliert, mussten allerdings immer sehr aufmerksam sein. Aufgrund der klareren Chancen war unser Sieg verdient. Die Schweriner waren ein guter Gegner, der uns sehr gefordert hat.“

Bemerkenswert: Sein Landesliga-Debüt für den FSV Bentwisch feierte Torwart Norman Köhlmann, der sich in der Vorbereitung eine Schulterverletzung zugezogen hatte. Das war im Test gegen die erste Mannschaft des FC Mecklenburg Schwerin (0:2). Gegen die „Zweite“ hat sich der Kreis geschlossen für den 34-Jährigen. „Schön, dass wir gewonnen haben und dabei ohne Gegentreffer geblieben sind“, meinte Norman Köhlmann.

Unterdessen musste Nick Pergande, der an den Torpfosten prallte, verletzt ausgewechselt werden.
GUTE BESSERUNG, NICK!

Weiter geht es für unsere 1. Herren am kommenden Sonntag (14 Uhr) beim Sportclub Parchim.

FSV BENTWISCH: Köhlmann – Karsch, Lau, Klein, Geers, Stepanek, Rodeck, Bergmann, Peters (65. Müller), N. Pergande (56. Johl), Berndt (83. Karock).
TORE: 1:0 Stepanek (38.), 2:0 Johl (68.). SCHIEDSRICHTER: Sven Rusche. ZUSCHAUER: 50.

Alle Info rund um unsere 1. Herren vom FSV Bentwisch werden präsentiert vom Mannschaftssponsor Karls Erlebnis-Dorf.
VIELEN DANK!