LANDESLIGA-TEAM "GEWINNT" 3:3

++ Eingewechselter Tom Pflugradt köpft zum Endstand ++

LANDESLIGA-TEAM BEWEIST TOLLE MORAL UND "GEWINNT" 3:3

++ Eingewechselter Tom Pflugradt köpft zum Endstand ein / Zuvor verspielte unsere Mannschaft beim TSV Graal-Müritz einen 2:0-Vorsprung ++

Puuuh... Das war ein intensives, abwechslungsreiches und schnelles Spiel. Unsere 1. Herren vom FSV Bentwisch (jetzt 37 Punkte) kamen am Nachmittag beim Lokalrivalen und Verfolger TSV Graal-Müritz zum 3:3 (1:0) und verteidigten damit den zweiten Tabellenplatz - zwei Zähler vor den Kickern aus dem Ostseeheilbad.

FSV-Coach Tommy Bastian meinte: "Es war das erwartet temporeiche, unterhaltsame Spiel zweier spielstarker Teams, die sich auf Augenhöhe begegnet sind. Das war Werbung für Landesliga-Fußball, denke ich." Das Problem sei das schnelle Gegentor zum 1:2 nach dem 2:0 gewesen. "Danach hatten wir keinen Zugriff und die Graal-Müritzer bekamen Oberwasser. Dazu kamen individuelle Fehler. Nach dem 2:3 haben wir tolle Moral bewiesen, weiter an uns geglaubt und den verdienten Ausgleich gemacht. Also über die 90 Minuten gesehen, war das Unentschieden gerecht, glaube ich", konstatierte unser Trainer.

Zunächst brachten Kevin Arnold nach Querpass von Albert Sharipov und Tom Günther per direkt verwandeltem Freistoß unsere Mannschaft mit 2:0 in Führung. Doch nur wenige Minuten später kamen die Gastgeber zu einem Freistoß, den TSV-Spielertrainer Tim Hermann gekonnt verwandelte. Davon angestachelt erhöhten die Graal-Müritzer den Druck und das Risiko und drehten das Spiel.

Kurz vor Schluss erzielte der kurz zuvor eingewechselte Tom-Falko Pflugradt nach Freistoß von Tom Günther per Kopf den umjubelten Ausgleich. "Es war mehr drin, allerdings fühlt sich das Unentschieden am Ende noch gut an. Unsere Ziele für den Rest der Saison sind, den zweiten Rang zu verteidigen, robuster und körperlicher zu spielen sowie die Chancenverwertung zu verbessern", meint Tommy Bastian mit Blick auf die kommenden Aufgaben. Weiter geht's für unsere 1. Herren am kommenden Sonnabend (7.3., 14 Uhr) gegen die SpVgg Cambs-Leezen "Traktor" e.V..

FSV BENTWISCH: Gutknecht - Arnold (84. Pflugradt), Lau, Geers, Günther, Karock, Nguyen (78. Klein), T. Pergande, Peters (63. Müller), N. Pergande, Sharipov.
TORE: 0:1 Arnold (8.), 0:2 Günther (56.), 1:2 Hermann (59.), 2:2 Möller (66.), 2:3 Karock (78./Eigentor), 3:3 Pflugradt (90.). SCHIEDSRICHTER: Rico Zander, ASSISTENTEN: Maik Rauch, Detlef Gollek. ZUSCHAUER: 90.

Alle Info rund um unsere 1. Herren vom FSV Bentwisch werden präsentiert vom Mannschaftssponsor Karls Erlebnis-Dorf.
VIELEN DANK