LANDESLIGA-ELF MÜHT SICH ZUM AUFTAKTSIEG

++ 3:1 gegen den SV Hafen Rostock ++

LANDESLIGA-ELF MÜHT SICH ZUM AUFTAKTSIEG

++ Beim 3:1 gegen den SV Hafen Rostock e.V.  tun sich unsere Männer trotz Überlegenheit schwer ++

Das geht besser... Allerdings fragt nach dem "Wie" schon morgen oder übermorgen niemand mehr. Unsere 1. Herren vom FSV Bentwisch haben heute Nachmittag das erste Saisonspiel in der Fußball-Landesliga West mit 3:1 (2:1) gegen den Lokalrivalen SV Hafen Rostock gewonnen.

Nach guter Anfangsphase und früher Führung agierte unsere Mannschaft allerdings zu lethargisch und musste beinahe folgerichtig den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Danach bestimmte unser Team zwar weiter das Geschehen, machte allerdings zu wenig aus dem vielen Ballbesitz. Nach einer Ecke kam unsere Mannschaft immerhin wieder zur Führung, die in der zweiten Halbzeit ausgebaut wurde.

FSV-Trainer Tommy Bastian analysierte: "In der ersten Hälfte hat uns die Aggressivität gefehlt, da sind wir schlecht oder gar nicht ins Gegenpressing gekommen. Auch im Passspiel und in der Kommunikation war das zu lasch. Nach dem Seitenwechsel haben wir uns gesteigert." Insgesamt sei es ein verdienter Sieg, gegen einen defensiv sehr diszipliniert spielenden Gegner gewesen, meinte der Coach.

Bemerkenswert: Vor dem Spiel wurde unsere Mannschaft mit dem Lotto Fair Play Cup vom Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. ausgezeichnet, als fairstes Team in der vergangenen Saison in den vier Landesklassen. Außerdem erhielt Nick Pergande die Torjägerkanone für seine 34 Treffer in der Vorsaison.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Weiter geht es für unsere Truppe am kommenden Sonnabend (10.8., 14 Uhr) erneut in der heimischen Rüdiger Lau Sportarena mit dem Landespokal-Spiel gegen den Verbandsligisten SG Aufbau Boizenburg, der heute mit einem torlosen Remis gegen Oberliga-Absteiger FC Anker Wismar beachtlich in die neue Saison gestartet ist.

FSV BENTWISCH: Gutknecht - Niemann, Geers, Hawich, Johl, Günther, T. Pergande (69. Klein), Bergmann, Peters (76. Schubel), N. Pergande (82. Stepanek), Berndt.
TORE: 1:0 Peters (8.), 1:1 Götzke (13.), 2:1 Hühne (35./Eigentor), 3:1 N. Pergande (72.). SCHIEDSRICHTER: Sven Rusche. ZUSCHAUER: 84.

Alle Informationen rund um unsere 1. Herren vom FSV Bentwisch werden präsentiert vom Mannschaftssponsor Karls Erlebnis-Dorf.
VIELEN DANK!