Testspielniederlage gegen Hansa Rostock U19

MIXED-TEAM AUS 1. HERREN UND A-JUNIOREN

MIXED-TEAM AUS 1. HERREN UND A-JUNIOREN UNTERLIEGT TROTZ STARKER ANFANGSPHASE GEGEN HANSAS U19 MIT 1:8

++ David Schubel trifft zur frühen Führung, doch unsere Truppe verpasst einen deutlicheren Vorsprung und zahlt in der letzten Viertelstunde vor der Pause viel Lehrgeld ++

In einem Freundschaftsspiel gegen die A-Junioren (U19) des FC Hansa Rostock sind unsere 1. Herren/A-Junioren vom FSV Bentwisch gestern unter Wert geschlagen worden. Sie unterlagen auf dem Kunstrasen im Volksstadion mit 1:8 (1:6). Dabei war unser Team anfangs überlegen und hatte große Möglichkeiten, um deutlicher zu führen. Nach einem guten Angriff kam Hansa allerdings zum 1:1 und nutzte in den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit zahlreiche einfache Fehler unserer Truppe, um davonzuziehen.

"Wir wollten gegen den guten Gegner, der überraschend mit vielen Stammspielern angetreten ist, mitspielen und unseren Stil durchdrücken. Das haben die Jungs 25 Minuten lang gut gemacht. Danach haben wir viel Lehrgeld gezahlt und dem hohen Tempo Tribut gezollt. Für uns war das eine tolle Trainingseinheit", analysierte FSV-Trainer Tommy Bastian.

Weiter geht's für unsere 1. Herren am Sonnabend (11.5., 14 Uhr, Rüdiger Lau Sportarena) in der Fußball-Landesklasse gegen den Bölkower SV. Die A-Junioren gastieren bereits ab 10 Uhr zum Verbandsliga-Punktspiel beim FC Mecklenburg Schwerin.

FSV BENTWISCH: Köhlmann (46. Brümmer) - Rodeck (46. Grumbach), Niemann (46. Schütt), Geers (46. Mattern), Stepanek (46. Hawich), Günther (46. Vu), Sharipov (46. Karock), T. Pergande (46. Arnold), Schubel (46. Gurowski), Müller (46. Bruhs), Vogt (46. Kleist); Puchert.
TORE: 0:1 Schubel (8.), 1:1 Wiese (14.), 1:2, 1:3 Ulrich (29., 34.), 1:4 Scharf (44.), 1:5 Ulrich (45.), 1:6 Brosius (45.+2), 1:7 Kozelnik (53.), 1:8 Brosius (89.). SCHIEDSRICHTER: nicht angesetzt. ZUSCHAUER: ca. 25.