DIEBSTAHL ÜBERSCHATTET AUSWÄRTSSIEG

++ Zum Kotzen: 1. Herren werden in Goldberg beraubt! ++

DIEBSTAHL ÜBERSCHATTET AUSWÄRTSSIEG...

++ Zum Kotzen: 1. Herren werden in Goldberg beraubt! ++

Sorry für die deutlichen Worte! Aber an einem Tag wie diesem denken wir: Was war das für ein Idiot bzw. was waren das für Idioten?! Irgendwer hat unsere 1. Herren vom FSV Bentwisch heute Nachmittag während des Spiels beim TSV Goldberg beklaut. Einen ähnlichen Vorfall soll es auch wenige Kilometer entfernt bei der Partie von Aufbau Sternberg gegen den Sievershäger SV gegeben haben... Unsere Kabine war abgeschlossen, nachdem wir sie verlassen haben und als wir wieder ankamen - nach der Erwärmung und nach dem Schlusspfiff. Wir bitten den oder die Täter die gestohlene Brieftasche und das entwendete Geld zurückzugeben, dann werden wir unsere Anzeigen gegen Unbekannt zurückziehen. Die Freude über unseren 3:0 (0:0)-Erfolg war auf der Rückfahrt, als wir den Diebstahl feststellten, natürlich getrübt.

Das Spiel lief ähnlich wie in der Vorwoche. Der Gegner stand sehr tief und kompakt in der eigenen Hälfte, agierte kämpferisch und diszipliniert und haute alles raus. Das war absolut vorbildlich, wie sich die abstiegsbedrohten Goldberger reingehauen haben. Bei ihren Kontern und Freistößen hatten sie sogar die Möglichkeit, in Führung zu gehen. Die beste Chance der Gastgeber entschäfte unser Torwart Norman Köhlmann, als er den Ball nach einem hart getretenen Freistoß um den Pfosten lenkte. Auf der Gegenseite vergaben wir viele gute Möglichkeiten und mussten uns bis Mitte der zweiten Hälfte gedulden, ehe Stefan Geers nach einer Ecke von Tom Günther zur umjubelten Führung einköpfte. Der Bann war gebrochen. In der Folge erhöhten wir und verpassten in der Schlussphase einen noch deutlicheren Sieg. Trotzdem: Mit dem 20. Dreier im 22. Saisonspiel festigte unsere Mannschaft den ersten Tabellenplatz in der Fußball-Landesklasse III.

Weiter geht es für unsere 1. Herren am kommenden Sonnabend (13.4., 14 Uhr, Rüdiger-Lau-Sportarena) im Derby gegen den FC Förderkader René Schneider II.

FSV BENTWISCH: Köhlmann - Karock, Lau, Geers, Stepanek (46. Niemann), Arnold, Nguyen (62. Karsch), Günther, Johl (37. Pflugradt), Pergande, Berndt.
TORE: 0:1 Geers (64.), 0:2 Günther (67.), 0:2 Karsch (79.). SCHIEDSRICHTER: Matthias Krull. ZUSCHAUER: 56.

Die Spiele unserer 1. Herren vom FSV Bentwisch werden präsentiert vom Mannschaftssponsor Karls Erlebnis-Dorf.
VIELEN DANK!