1.HERREN STARTEN MIT UNENTSCHIEDEN

++Traumtor des Gegners verhindert Traumstart++

++ 1. Herren verpassen zweites Tor und möglichen Sieg gegen den FSV Kritzmow ++

Dieser Treffer hätte wohl gute Chancen im ZDF Sportstudio zum Tor des Monats. Allerdings wurde er leider auf der falschen Seite erzielt. Mit seinem Klärungsversuch aus rund 40 Metern Torentfernung traf Jonas Köhler zum 1:1-Ausgleich für den FSV Kritzmow in der Partie gegen unsere 1. Herren vom FSV Bentwisch. Es war auch der Endstand.

Unsere Mannschaft bestimmte beinahe über 90 Minuten das Geschehen, hatte sehr viel Ballbesitz und spielte überwiegend in der gegnerischen Hälfte. Die Gäste verteidigten jedoch geschickt und vielbeinig. "Wir haben großen Aufwand betrieben, waren sehr präsent und haben auch die gegnerischen Konterversuche meist schon im Ansatz unterbunden. Allerdings mangelte es an Torgefahr und Effektivität. Die fünf, sechs Großchancen haben wir nicht gut genutzt", analysierte Bentwisch-Coach Tommy Bastian. Er wollte seiner Mannschaft allerdings keinen Vorwurf machen. "Wir haben alles versucht, sind auch nach dem Rückschlag noch einmal angerannt und wollten unbedingt den Sieg."

Den Führungstreffer für unser Team hatte Philipp Berndt per direkt verwandeltem Freistoß besorgt. Kurz vor Schluss hatte "Pb7" auch noch die Riesenmöglichkeit zum 2;1, doch Kritzmows Torwart Erik Novacek verhinderte im Eins-gegen-eins mit einem guten Reflex den Siegtreffer für unsere Mannschaft.

Ärgerlich: Das vermeintliche 2:0 durch Nick Pergande nahm der Schiedsrichter mit reichlich Verzögerung und erst, nachdem er den gegnerischen Torwart befragt hatte, wieder zurück. Angeblich war der Keeper mit einer Hand am Ball, ehe Nick das Leder eroberte. Die Bilder zeigen das nicht...Nun ja, nicht zu ändern. Allerdings sehr unglücklich aus unserer Sicht.

Trotz des ersten Unentschiedens in dieser Saison behauptet unsere Landesklasse-Elf zwölf Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweitern SV Teterow 90, der bei Aufbau Sternberg ebenfalls remis spielte (2:2).

Weiter geht es für unsere 1. Herren in gut einer Woche am Sonntag (3.03., 14 Uhr) beim Mulsower SV 61 e.V..

FSV BENTWISCH: Köhlmann - Vu, Lau, Hawich, Stepanek, Günther, Karock (77. Arnold), Schlettwein, Johl (89. Labitzke), Pergande, Berndt.
TORE: 1:0 Berndt (33.), 1:1 Köhler (84.). SCHIEDSRICHTER: Norman Ahrens. ZUSCHAUER: 67.

Die Spiele unserer 1. Herren werden präsentiert vom Mannschaftssponsor Karls Erlebnis-Dorf.
VIELEN DANK!

FOTOS: Robert Schönbeck